Freitag, 9. Mai 2014

Ein Geschichtenschnipsel

Hallo liebe Leser!

heute habe ich vor, euch einen kurzen, selbstverfassten Text zu zeigen. Es ist eine Geschichte zum Thema "Draußen". Leider habe ich noch keine gute Idee, wie die Geschichte weitergehen soll, es soll auch nur eine Kurzgeschichte werden. Ich würde mich über Verbesserungsvorschläge freuen!

Der Text darf nicht ohne mein schriftliches Einverständnis verwendet werden (siehe unten).



Ich spürte, wie das Adrenalin in meinen Zellen explodierte. Meine Beine liefen automatisch, ich hatte das Gefühl, ich könnte nicht aufhören zu laufen. Und ich wollte es auch gar nicht.

Die Bäume des Waldes schossen blitzschnell an mir vorbei. Unter mir der erdige Waldboden, der sich hart unter meinen Füßen anfühlte. Mit jedem Schritt kam ich der Freiheit näher: Ich war frei. Diese Erkenntnis ließ mich ein irres Lachen ausstoßen, ich wollte gar nicht mehr aufhören zu Lachen, in mir schwappte die pure Lebensfreude fast über. In meinem Kopf hörte ich meinen Herzschlag, der fast zu einem Ton verschmolz, mein Herz pochte schnell, wild, rebellisch.

Ich dachte nicht daran, jemals zurückzukehren.

Kommentare:

  1. Ui, ich mag die Geschichte :) Leider weiß ich auch nicht, wie´s weitergehen könnte...

    AntwortenLöschen
  2. Was hattest du denn bis jetzt für Ideen, wie es weitergehen könnte oder hast du gar keine Idee? :)
    LG Theresa ;D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hm, also es ist natürlich logisch, dass sie irgendwo gefangen war. Aber wo? Also ehrlich gesagt hab ich echt einfach keine Ideen...

      Löschen

Ich freue mich sehr über jeden Kommentar und auch hilfreiche Kritik!